Lachende und freundlich und zufrieden dreinschauende Lehrgangs- und Kurs-Teilnehmerinnen und Teilnehmer
LEDERER-training - das freundliche Weiterbildungszentrum in Kiel | für Security (Sachkunde § 34a) und mehr ...

Bildquelle: fotolia | Yuri Arcurs

Start | Aktuelles | News

UNSERE LAUFENDEN ANGEBOTE

AKTUELLE INFO | Nachbesetzung von Kursen

Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a und weitere Kurse für Bewacher u. Sicherheitskräfte

34aBasic | Vorbereitung auf die IHK-Sachkunde nach § 34a GewO

Sicherheits-Mitarbeiter mit dem Schriftzug SECURITY auf dem Rücken vor einem Absperrgitter mit Menschen dahinter
34aBasic | Vorbereitung auf die IHK-Sachkunde (§ 34a GewO) von LEDERER-training | © Bits and Splits

Die Schulung hat folgende Inhalte und Dauer:
160 Unterrichtsstunden | 4 Wochen

· Rechtliche Grundlagen (Staatsaufbau, GG, StGB, BGB, ...)

· Umgang mit Menschen (Kommunikation, Deeskalation, ...)

· Grundlagen der Sicherheitstechnik

· Datenschutzrechtliche Bestimmungen

· Unfallverhütung (DGUV Vorschrift 23, u.a.)

· Umgang mit Verteidigungswaffen (Grundlagen)

· Gewerberecht für Sicherheitskräfte

· Interkulturelle Kompetenz-Vermittlung

 

Mit 34aBasic werden Sie von uns "auf den Punkt" auf Ihre IHK-Sachkundeprüfung bei einer IHK / HK Ihrer Wahl vorbereitet. Zwischendurch, und verstärkt gegen Ende des Kurses, simulieren wir sowohl die schriftliche als auch die mündliche Prüfung. Wir bereiten Sie auf die Art der Fragestellung vor und unterstützen Sie, möglicherweise vorhandene Prüfungsängste zu besiegen oder sie zumindest zu verringern.

NOCH MEHR ÜBER DEN KURS ERFAHREN SIE HIER ... (klicken)

 

Die Teilnahme am Lehrgang mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit / Jobcenter (ARGE) ist grds. möglich. Sprechen Sie darüber mit Ihrer Vermittlungsfachkraft.


34aPlus | Grundlagen für Sicherheitskräfte / das volle Programm

Sicherheitsmitarbeiter mit SECURITY auf dem Rücken | Bild zum Lehrgang 34aPlus
34aPlus | Grundlagen für Sicherheitskräfte (mit Bildungsgutschein)

Die Schulung hat folgende Inhalte und Dauer:
640 Unterrichtsstunden | 16 Wochen | 4 Monate

· Inhalte von 34aBasic (s.o.) | erste 4 Wochen

außerdem:

· Sanitätsausbildung / Betriebs-Ersthelfer
(Zusatz-Zertifikat)

· Brandschutz- und Evakuierungshelfer (Zusatz-Zertifikat)

· Waffensachkunde nach § 7 WaffG (Zusatz-Zertifikat)

· Dienstkunde-Module
(Kennenlernen verschiedener Einsatzbereiche)

· Englisch-Grundbegriffe für Sicherheitskräfte

· Realistische Selbstverteidigung und Zugriffstechniken

· Bewerbungscoaching & individuelle Bewerbungsunterstützung


Im Anschluss an 16 Wochen theoretischen Unterricht:
4 Wochen Betriebspraktikum in einem Sicherheitsunternehmen

NOCH MEHR ÜBER DEN KURS ERFAHREN SIE HIER ... (klicken)

Die Teilnahme am Lehrgang mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit / Jobcenter (ARGE) ist grds. möglich. Sprechen Sie darüber mit Ihrer Vermittlungsfachkraft. 


Brandschutz- und Evakuierungshelfer

Bild mit verschiedenen Arten und Größen von roten Handfeuerlöschern | Brandschutzhelfer-Ausbildung von LEDERER_trainingg
Brandschutzhelfer-Ausbildung nach DGUV | © LEDERER-training

Einzelqualifikation Brandschutzhelfer

Die Notwendigkeit von Brandschutzhelfern in Unternehmen ergibt sich aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:

• Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) § 10 Abs. 2

• Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“

• Technische Regeln für Arbeitsstätten | ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“ Abschnitt 6.2


Die ASR A2.2 fordert, dass im Regelfall 5 % der Beschäftigten als Brandschutzhelfer fortzubilden ist.


Ein Brand stellt für jedes Unternehmen eine ernste Gefährdung dar. Die Verantwortung für die Beschäftigten, die Sicherung des Unternehmens und die öffentliche Sicherheit erfordern eine angemessene Aufmerksamkeit für den Brandschutz.
Zum betrieblichen Brandschutz gehören eine regelmäßige Unterweisung aller Beschäftigten und eine Ausbildung von Brandschutzhelfern.
(aus: DGUV Information 205-023)

Die Brandschutzhelfer-Ausbildung ist ebenfalls Bestandteil des Lehrganges 34aPlus.


Waffensachkunde nach § 7 Waffengesetz (WaffG)

Zielscheibe (Ausschnitt) mit vielen Durchschußlöchern in den Ringen 10, 9, 8, 7, 6
Waffensachkunde für Berufswaffenträger | © LEDERER_training

Einzelqualifikation Waffensachkunde für Berufswaffenträger (§ 7 ggf. i.V.m. § 28 WaffG)

Zivile Berufswaffenträger sind i.d.R. beschäftigt ...
• im Geld- und Werttransport
• in der zivilen Bewachung militärischer Liegenschaften
  (in der Regel Objekte und Gelände der Bundeswehr)
• im Personenschutz

Die Waffensachkunde ist die Einstiegsqualifikation, um in diesen Bereichen zu arbeiten. Die Sachkunde und der sachgerechte Umgang mit der Waffe muss nach § 18 der DGUV Richtlinie 23 nachgewiesen werden, um berufsgenossenschaftlichen Versicherungsschutz
zu genießen.

 

 

 

Die Waffensachkunde-Ausbildung ist ebenfalls Bestandteil des Lehrganges 34aPlus.


Das Einzugsgebiet für die Schulungen von LEDERER-training in Kiel ist im Prinzip ganz Schleswig-Holstein. Natürlich sind Kiel und seine angrenzenden Landkreise und Kreisfreien Städte - Rendsburg-Eckernförde, Neumünster und Plön - am nächsten dran und für eine Teilnahme prädestinierter als z.B. Schleswig-Flensburg, Nordfriesland, Dithmarschen oder Ostholstein. 
Dennoch haben wir bereits mehrfach die tolle Erfahrung gemacht, dass es Teilnehmerinnen und Teilnehmern trotz weiterer Anfahrt möglich und wichtig genug ist, für das Erreichen des IHK-Abschlusses mit der Sachkundeprüfung oder für die Waffensachkunde, für einige Wochen die tägliche An- und Abfahrt nach Kiel in Kauf zu nehmen.

Auch wenn Sie überlegen, wie Sie von weiter weg zu uns kommen - rufen Sie an oder schreiben Sie uns. In vielen Fällen wissen wir einen Rat.


Kiel, 29.03.2018


Die bestandene IHK Sachkundeprüfung nach § 34a ("34a-Schein") ist der Einstieg in die Bewachung, aber mit 34aPlus kommen Sie noch viel weiter!

Mittlerweile werden immer mehr Stellen im Sicherheitsgewerbe ausschließlich mit Nachweis der erfolgreich abgelegten IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a GewO (sog. "34a-Schein") vergeben.
Eine reine 40-stündige Unterrichtung bei der IHK (sogenannte "U40") bringt kaum noch etwas, obwohl sie von den IHK/HK oder beauftragten Bildungsträgern laufend angeboten wird.
Selbst wenn gesetzlich nur die U40 gefordert wird, haben sich viele Arbeitgeber - meist auf Druck der örtlich zuständigen Gewerbeaufsichtsämter, des BAMF oder der Landesämter - dazu entschlossen, nur noch solche Mitarbeiter/innen einzustellen, die bereits die Sachkundeprüfung abgelegt haben.
 
Einerseits ist der Markt leergefegt und für die Unternehmen ist es schwer geworden, geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu finden. Andererseit werden an Interessenten im Arbeitlosengeldbezug (Alg1 und Hartz4) derzeit leider nur selten Bildungsgutscheine für entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen ausgegeben bzw. ihnen aktiv angeboten, an Bildungsmaßnahmen für das Sicherheitsgewerbe teilzunehmen.

Wenn Sie also gern an einem Vorbereitungslehrgang für die IHK-Sachkundeprüfung teilnehmen wollen, müssen Sie selbst aktiv werden.
Einerseits können Sie sich zunächst an uns wenden, damit wir besprechen können, welcher Kurs für Sie der richtige ist. Andererseits sollten Sie bereits frühzeitig bei Ihrer Integrationsfachkraft (IFK) beim Jobcenter oder Ihrem Arbeitsvermittler oder Ihrer Arbeitsvermittlerin bei der Agentur für Arbeit vorstellig werden und Ihr Anliegen mit Nachdruck schildern.

Der Arbeitsmarkt ist im Wandel und immer mehr Unternehmen bieten seriös bezahlte, sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze an.
Wenn Sie unseren Lehrgang 34aPlus | Grundlagen für Sicherheitskräfte erfolgreich durchlaufen haben, müssen Sie sich auf unseriöse Arbeitsangebote nicht mehr einlassen, denn dann haben Sie - räumliche Flexibilität vorausgesetzt - sehr viel Auswahl an Arbeitgebern und Arbeitsstellen!

Eine weitergehende Beschreibung der unterschiedlichen Schulungen, Lehrgänge oder Module finden Sie auch auf dieser Seite weiter oben oder auch hier ...  

Kiel, 22.03.2018

 


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Guter Erfolg unserer Teilnehmer bei der Sachkunde-Prüfung nach § 34a GewO bei der IHK zu Kiel

Dreiviertel unserer Teilnehmer haben ihre IHK-Sachkundeprüfung am 01.03.2018 mit Erfolg in einem Rutsch abgelegt. Mit ihnen freuen wir uns sehr!

Da leider nicht alle bestanden haben, werden die bisher noch nicht erfolgreichen Teilnehmer weiter von uns betreut.


Diejenigen, die nunmehr auf den Arbeitsmarkt "losgelassen werden" können, werden von uns bei ihrer Arbeitssuche intensiv unterstützt. Unsere vielfältigen Arbeitgeberkontakte helfen stets dabei, so dass sich bereits alle entsprechend bewerben, sich bereits beworben haben oder haben sogar schon ein Vorstellungsgespräch hinter sich und eine Zusage erhalten!

ALLES GUTE im neuen JOB!


Achterwehr, 05.03.2018

 


ACHTUNG - Wieder neue § 34a Sachkunde-Lehrgänge ab APRIL in KIEL!

Unser erster Sachkunde-Vorbereitungs-Lehrgang in Kiel ist jetzt über die Hälfte um. Wir haben wieder neue Erfahrungen gesammelt und unsere Teilnehmer üben ganz fleißig für ihre Sachkunde-Prüfung.

Da wird es wieder Zeit, uns um die nächsten Lehrgänge zu kümmern!
Unsere beiden Angebote für die Vorbereitung der Sachkundeprüfung finden Sie auf der Seite Aktuelle Lehrgänge.
Bei Fragen rund um die geförderte Teilnahme in unseren Kursangeboten, rufen Sie gern an.
Wir versuchen immer, eine Lösung zu finden und haben schon knifflige Fälle gelöst, die zuvor bereits als hoffnungslos angesehen wurden!
Hotline: 0431-648904 10


Achterwehr, 14.02.2018

 


Erster Lehrgang 34aBasic | Vorbereitung auf die IHK-Sachkunde gestartet

Heller Klassenraum mit 10 Schülern und Dozent, der auf die Präsentation an der Wand zeigt
Lehrgang 34aBasic bei LEDERER_training in Kiel

Wir freuen uns sehr über unsere ersten Schülerinnen und Schüler, die in der neuen Niederlassung in Kiel am Lehrgang teilnehmen und wünschen ihnen viel Erfolg beim "Büffeln" und bei der Prüfungsvorbereitung.
Ein Quäntchen Glück ist immer wichtig, auch wenn sie von unserem erfahrenen Dozenten, Herrn Könning, unterrichtet und auf die IHK-Sachkundeprüfung vorbereitet werden, der ein alter Hase und hervorragender Dozent und Lehrer ist.

Da er selbst bestellter IHK-Prüfer für die Fachkraft für Schutz und Sicherheit ist, weiß Herr Könning ganz genau, was unsere Schüler lernen und wissen müssen.


Kiel, 02.02.2018

 


Neue Telefonnummern für die Niederlassung Kiel

0431 - 648904-10 Telefon (Festnetz)
0431 - 648904-11 Fax
Ab Dienstag, den 23.01.2018 erreichen Sie uns unter den genannten Nummern.

Kiel, 22.01.2018

 


Toller Start in 2018 - neuer Standort in Kiel wird eröffnet

INFO-Tag am 23.01.2018 | 10:00 Uhr | Seekoppelweg 7, 24113 Kiel

Zum Jahresbeginn 2018 eröffnet LEDERER seinen neuen Standort in Kiel und setzt damit die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre auch in Kiel wieder fort - unter dem neuen Namen.
Wir sind überzeugt, dass wir das gute Verhältnis, das wir in Kiel und Umgebung zu den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern, zur IHK und zu Unternehmen aufgebaut haben, auch für unser neues Bildungsinstitut nutzen können.
Denn LEDERER funtioniert bald wieder in der gewohnten Qualität, Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit, wie man unser Team hier bereits kennt.

Wir freuen uns daher, alle potenziellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Interessierte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Arbeitsagenturen und Jobcenter, des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr (BfD), der Rentenvesicherungsträger, zu unserem ersten INFO-Tag am Dienstag, den 23.01.2018, in unseren neuen Räumen im Seekoppelweg 7 (1. OG), in Kiel-Russee, begrüßen zu dürfen. Die INFO-Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr.

Und dann geht es schon Schlag auf Schlag. Unsere Maßnahmen 34aBasic | Vorbereitung auf die IHK-Sachkunde nach § 34a GewO und der 34aPlus | Grundlagen für Sicherheitskräfte starten beide parallel am 01.02.2018.
Während der 4-wöchige 34aBasic bis zum 28.02. läuft, hat der 34aPlus (4 Monate Theorie und ein Monat Praktikum) eine Gesamtlaufzeit bis zum 28.06..

Natürlich können Sie sich bereits jetzt auch schon für unsere auch einzeln buchbaren Module wie Waffensachkunde für Berufswaffenträger, Brandschutz- und Evakuierungshelfer sowie für die Erste-Hilfe-Ausbildung voreintragen lassen.
Alle Lehrgänge können Sie grundsätzlich mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit / Jobcenter oder als Privatzahler, für sich persönlich oder für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, buchen.
Die Kurs-Termine werden wir zeitnah festlegen und hier veröffentlichen.

Achterwehr, Januar 2018

 


Neuer Bildungsträger-Standort in Hamburg | Lehrgänge

Der neue Schulungs- und Weiterbildungsträger LEDERER bietet bundesweit neue Lehrgänge für künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sektor der Privaten Sicherheit an.
Das neue Bildungsinstitut startet bereits Anfang Oktober 2017 mit einem ersten Lehrgang zur Sachkundevorbereitung in Hamburg.
Demnächst werden wir Ihnen auch an weiteren Standorten unsere qualitativ hochwertigen Lehrgänge anbieten können.

Schleswig-Holstein steht zum 01.03.2018 bereits fest auf dem Plan. Ob es wieder ein Standort in Kiel oder an einem anderen zentralen Ort in Schleswig-Holstein wird, steht derzeit noch nicht fest.

Als Erstes beginnt mit 34aBasic ein 4-wöchiger Vorbereitungskurs auf die IHK-Prüfung in Hamburg-Neugraben.


In Kürze werden wir am gleichen Standort auch längere Lehrgänge zum Erwerb der Sachkunde (10 Wochen) anbieten. Diese richten sich vor allem an Menschen mit Sprachproblemen, also i.d.R. mit Migrationshintergrund (Sprachkenntnisse ab B2 werden trotzdem erwartet), sowie an lernschwächere Teilnehmer, z.B. mit leichter Schreib-Lese-Schwäche oder an Ältere, die schon lange an keinem Unterricht mehr teilgenommen haben.
In diesen Kursen werden wir eine noch bessere Möglichkeit haben, Fragen ganz detailliert durchzugehen und noch viel mehr zu üben.

 

Im Winter wird der erste lange Grundlagen-Lehrgang für angehende Security-Mitarbeiter (34aPlus) beginnen. Dieser lange Lehrgang wird sich über 4 bis 6 Monate erstrecken.

Achterwehr, September 2017

 


Personal- & Arbeitsvermittlung mit und ohne Vermittlungsgutschein AVGS

Arbeitssuche in der Sicherheitsbranche mit Vermittlungsgutschein (AVGS)


Sie sind schon qualifizierte/r Sicherheitsmitarbeiter/in?

Sie suchen eine neue Herausforderung und sind aktuell arbeitslos?
Sie sind aktuell arbeitssuchend gemeldet oder werden demnächst arbeitslos?

Für den Bereich der Vermittlung mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) - sog. "Private Arbeitsvermittlung" - sind wir als nach AZAV zertifizierter Bildungsträger ebenfalls zertifiziert.
Durch unsere vielfältigen Kontakte gerade in dieser Branche können wir in der Regel sehr schnell eine neue, offene Stelle für Sie finden.

Gern unterstützen wir auch Sie bei der Suche nach Ihrem neuen Arbeitsplatz, egal in welcher Branche Sie arbeiten möchten - völlig unabhängig von der Sicherheitsbranche. Denn wir haben viele Jahre Erfahrung in der Arbeitsvermittlung in diverse Berufe "auf dem Kerbholz".

Vom Produktionshelfer bis zu hoch qualifizierten Fach- und Führungskräften - wir bringen die entsprechende Erfahrung mit, um Sie bei Ihrer Suche so zu unterstützen, dass Sie schnellstmöglich wieder in einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung unterkommen können.

Natürlich suchen wir mit, aber auch ohne AVGS (dann gegen Honorar) sowohl einen neuen Arbeitsplatz oder neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Sie.

Hier erfahren Sie mehr zum AVGS ...